Dienstag, 17. Oktober 2017
Menü
Aktuelles
 
Wetter
Vorhersage
Newsletter



Rudern für die Gesundheit - Fit mit Fünfzig > Startseite >

 
 

Dunkelheit und Kälte sind bald vorüber, im Frühjahr werden die Tage länger und das Wetter milder: Die ideale Zeit, um seine Gesundheit durch regelmäßige Bewegung an der frischen Luft zu stärken.

Besonders gut geeignet ist nach Meinung der Experten das Rudern. Es ist die ideale Kombination von Kraft- und Ausdauertraining. Neben Herz-Kreislaufsystem und Atmung werden auch Muskeln gestärkt und Gelenke geschmeidig gehalten. Bis zu 80 Prozent der Skelettmuskulatur werden beim Rudern gefordert und besonders Rücken-, Bein- und Armmuskeln gekräftigt.

Der Sport ist zudem eine reizvolle Verknüpfung von Kraft, Koordination und erlebter Natur. Denn in schöner Umgebung kann man auf dem Wasser neben körperlicher Fitness auch Ruhe und Entspannung vom Alltag finden. Und das allein oder im Team.

Je nach eigenem Fitness-Level lässt sich dann das Training individuell dosieren. Damit ist das Rudern für jedermann geeignet - ob als Wettkampf- oder Freizeitsport, Reha-Maßnahme oder Training für Behinderte. Und besonders sportlich aktive Menschen über 50 Jahre profitieren vom Rudern. Denn dieser Wassersport ist besonders schonend für die im Alter oft angegriffene Gelenke, stärkt die stützende Rückenmuskulatur und beugt Herz- und Stoffwechselkrankheiten vor.

Vor Trainingsbeginn sollte jedoch unbedingt ein Gesundheits-Check beim Arzt erfolgen. Wichtig ist auch, dass man die Technik des Ruderns richtig erlernt und beherrscht. Vereine bieten sowohl Anfängerkurse als auch Tagesausflüge und Wanderfahrten an.

Quelle: www.ndr.de/visite/



  
::: Sie sind der 8906. Besucher | Besucher Online :::
Design by Carsten-Krueger.com